Selbstverteidigung – Brühl, Ketsch, Schwetzingen

Nhankido- Selbstverteidigung & Kampfkunst in Brühl, Ketsch, Schwetzingen und Umgebung
Selbstverteidigung & Kampfkunst Nhankido in Brühl, Ketsch, Schwetzingen und Umgebung
Nhankido bietet in Brühl Kurse zur Selbstverteidigung an, um bei Beleidigungen sowie Angriffen die eigene Würde verteidigen zu können. Das Training vermittelt ein Bewusstsein über unseren Körper, unseren Geist, die Spiritualität, Wissen sowie unsere Verbindungen.

Die Kurse finden jeweils mittwochs 19:00 – 20:30 Uhr im Kraftraum der Sporthalle – Marion-Dönhoff-Realschule – Wiesenplätz 7, 68782 Brühl statt.

Trainingsinhalt

Die Kampfkunst Nhankido entstand aus verschiedenen Martial-Arts-Systemen, mit dem Ziel zur Selbstverteidigung. Die Gesundheitslehre und Lebensphilosophie von Nhankido zielen auf das Bewusstsein von Wohlbefinden und Gesundheit ab. Spezielle Übungen zur Stabilität und Mobilität bauen Muskeln auf und stärken die Gelenke. Sie verhelfen in Kombination mit Atemtechniken zu einer spürbar verbesserten Gesundheit. Das Trainingsangebot unterteilt sich in die drei Lernstufen Shu Ha Ri (Grund-, Mittel sowie Oberstufe).

Grundstufe – Shu

In dieser Stufe werden Techniken zur Verteidigung gegen Stöße, Tritte, Faust-, Handkanten-, Ellenbogen-, Fuß- und Würgeangriffe erlernt. Der Kubotan sowie Techniken zur Messerabwehr sind weitere Elemente der Selbstverteidigung, welche zusätzlich die Reaktionsfähigkeit erhöhen.

Mittelstufe – Ha

Die routinierten Schüler üben Kontrolltechniken wie Griffe und Befreiungstechniken sowie Stockkampf und Messerabwehr. Mit fortgeschrittener Graduierung wird das Lehrsystem neben weiteren traditionellen Elementen und zusätzlichen Waffentechniken, durch eine Gesundheitslehre sowie Bewusstseinsschule ergänzt. Der Bo (Langstock) dient als eine weitere Möglichkeit, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten auszubauen.

Oberstufe – Ri

In der RI-Stufe lernt der Schüler die gegebenen Muster hinter sich zu lassen, um eigene Strategien zu entwickeln. Mittels Freikampf wird unsere Entscheidungskraft gestärkt, mit dem Fokus, den Gegner richtig einzuschätzen sowie im entscheidenden Moment richtig zu reagieren. Das große Ziel ist es, den Kampf gar nicht erst entstehen zu lassen.

Jeder darf trainieren

Eine besondere Begabung ist keine Voraussetzung. Die Grundlagen sind einfach zu erlernen und anzuwenden. Je nach Fitnessniveau, Körperstatur, Alter sowie Vorlieben entwickelt jeder Trainierende unter fachgerechter Anleitung seinen eigenen Stil.

Trainingsgebühr

Die Trainingsgebühr beträgt pro Trainingseinheit 10,- € sowie für Vereinsmitglieder 5,- €. Das Probetraining ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.