Sonntagstraining in Buddhas Weg

Nhankido-Training in Buddhas WegAb dem 04.02.2018 gibt es ein neues Trainingsangebot. Das Nhankido Training wird nun auch jeden Sonntag im Kloster Buddhas Weg zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr stattfinden.

Trainingszeiten im Kloster Buddhas Weg

Donnerstag: 19:45 Uhr bis 21:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Trainingsinhalt

In der Philosophie von Nhankido geht es darum, das uns gegebene Leben zu pflegen und zu schützen. Das Lehrsystem vermittelt neben traditionellen Elementen sowie zusätzlichen Waffentechniken, Zen, eine Gesundheitslehre sowie eine Bewusstseinsschule. Ein wichtiges Hilfsmittel ist das Nhankido-Prinzip. Nhankido wurde aus verschiedenen Martial-Arts-Systemen entwickelt, um sich schnell und effektiv verteidigen zu können. Hierbei spielt die eigene körperliche Kraft eine untergeordnete Rolle. Spezielle Bewegungsmethoden bauen Muskeln sowie die Gelenke auf. Sie verhelfen in Kombination mit alten und modernen Atemtechniken zu einer spürbar verbesserten Gesundheit.

Seit April 2017 ist Heiko Jendreck Zen-Lehrer der Linji-Linie. ZEN ist ein Übungsweg, mit dem unter zu Hilfenahme von gegenstandsloser Meditation (Zazen) versucht wird, Sinn-Fragen zu beantworten. Ein gutes Hilfsmittel ist der BAM-DAO oder auch ZEN-Dao genannt.

Der BAM-DAO ist ein Weg der Mitte, der alle Extreme meidet. Die ersten beiden Glieder beziehen sich auf das Denken und die Gesinnung (Motivation). Für einen Buddhisten fängt das Tun nicht erst mit der Tat an, die Vorbereitungen für eine Tat finden immer im Denken statt, ob bewusst oder unbewusst. Die Glieder drei bis fünf beziehen sich auf das sittliche Verhalten, und bei den letzten drei Gliedern geht es um das Geistestraining, den Zugang zur spirituellen Dimension.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.